Naturpark Lauenburgische Seen

Blick in die Werkstatt: Ziele im Naturparkplan 2030

Die fachübergreifende Arbeitsgruppe hat bereits wertvolle Vorarbeit geleistet und erste Ziele für den Naturparkplan 2030 erarbeitet. Die nachfolgenden Ausführungen stellen einen Auszug aus dem aktuellen Arbeitsstand dar (01.03.2020). Sie beschreiben die Eckpunkte unserer Vision für den Naturpark Lauenburgische Seen 2030. Die Aussagen sind als möglichst zu erreichender Zielzustand formuliert. Sie werden im weiteren Arbeitsprozess noch weiter geprüft und konkretisiert.

Naturparke leisten mit ihrer am Gemeinwohl orientierten Arbeit in den vier Aufgabensäulen „Schutz“, „Erholung“, „Bildung“ und „Entwicklung“ wichtige Beiträge für eine nachhaltige Entwicklung und die Stärkung ländlicher Räume. Auch für den Erhalt der biologischen Vielfalt sowie für den Klimaschutz setzen sie sich ein. Gleichzeitig schaffen die Naturparke die Grundlage, dass künftige Generationen sich mit ihrer Heimatregion identifizieren und sie verantwortlich und nachhaltig gestalten.

In diesem Sinne wollen auch wir unseren Naturpark weiter entwickeln und haben dafür Ziele und Leitlinien formuliert, welche die Naturparkarbeit für die kommenden Jahre prägen sollen.

Der Naturpark Lauenburgische Seen im Jahr 2030

  • legt den Fokus auf Erhalt der vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft.
  • dient den Interessen von Mensch und Natur.
  • pflegt die sehr spezifische, kleinteilige, attraktive und wertvolle Natur‐ und Kulturlandschaft und bürgt für eine hohe Lebens‐ und Aufenthaltsqualität.

Mit seiner Arbeit in den vier Säulen Schutz, Erholung, Bildung und Entwicklung hat sich der Naturpark zu einer Modellregion für nachhaltige Entwicklung entwickelt, die den ländlichen Raum stärkt, biologische Vielfalt erhält und das Klima schützt.
Die Bewohner leben gerne im Naturpark und wissen, welchen Nutzen er schafft.

So wollen wir unsere Ziele erreichen:

Unsere Grundprinzipien begleiten und kennzeichnen die künftige Entwicklung und die Arbeit im Naturpark:

Ziele Naturpark 2030

Unsere Vision im Themenfeld „Naturschutz und Landschaftspflege“:

  • Der Naturpark leistet einen wesentlichen Beitrag zum Schutz und Erhalt der faszinierenden Natur und einer außergewöhnlichen biologischen Vielfalt auf kleinem Raum.
  • verstärkte Kommunikation des Wertes der Natur für den Menschen
  • Engagement für die nachhaltige Nutzung unserer natürlichen Ressourcen
  • Koordination und partnerschaftliches Miteinander der zahlreichen Partner mit ihrem Fachwissen


Unsere Vision im Themenfeld „Bildung für nachhaltige Entwicklung“:

  • Wissensvermittlung über Schutz und Nutzung in der Naturparkregion
  • Natur und Kultur und deren Zusammenhänge erlebbar machen sowie Akzeptanz für Schutzmaßnahmen schaffen
  • Wir bieten den BewohnerInnen Anreize, den Naturpark aktiv und nachhaltig mitzugestalten. Zusammen mit dem Uhlenkolk Mölln bieten wir eine zentrale Plattform für Umweltbildungsangebote und führen Angebote z.T. selbst durch.


Unsere Vision im Themenfeld „Erholung & nachhaltiger Tourismus“:

  • Innerhalb der Reiseregion Herzogtum Lauenburg wird der Naturpark mit einem eigenen Profil prominent dargestellt. Er ist Partner bei der Angebotsentwicklung im Bereich qualitativ hochwertiges Naturerleben.
  • Im Rahmen einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie wird die Inanspruchnahme der Landschaft gelenkt und gesteuert.
  • Mittels Naturschutzmaßnahmen und eine darauf abgestimmte Besucherlenkung garantiert der Naturpark die nachhaltige Entwicklung der natürlichen Grundlagen des Tourismus.


Unsere Vision im Themenfeld „Nachhaltige Regionalentwicklung“:

  • Regionalität wird im Naturpark erlebbar gemacht und regionale Kreisläufe und Wertschöpfungsketten gestärkt.
  • Wir unterstützen den Ausbau klimafreundlicher Mobilitätsangebote in der Region.
  • Der Naturpark ist eine Nachhaltigkeitsregion mit einer hohen Lebens‐ und Aufenthaltsqualität für Einheimische und für Gäste.